Sonnenbrillen zum Laufen – Test #1: Alpina RAM Q-LITE V

Die letzten Wochen konnte ich verschiedene Sonnenbrillen zum Laufen testen – ein Modell hat mir besonders gut gefallen: die Alpina RAM Q-LITE V

Sonnenbrillen finde ich beim Laufen nicht nur im Sommer praktisch, wenn das getönte Glas die Helligkeit reguliert, sondern auch jetzt wenn die Sonne oft tief steht und dann besonders blendet. Beim Laufen schützt die Brille aber nicht nur vor der Sonne, sondern auch vor Wind und Flugobjekten. Wie effektiv die Brillen vor Sonne, Wind und Insekten schützt, ist abhängig von der Tönung und Form der Gläser.

Alpina ist ein alter Hase auf dem Markt der Sportbrillen – seit 1980 entwickeln die Bayern Sportbrillen und -helme und produzieren diese zum Teil sogar in Deutschland. Ich kenne die Marke irgendwie auch schon seit gefühlten Ewigkeiten, besonders aus dem Wintersport.

Ich habe mich auf die Suche nach Shield Sonnenbrillen gemacht, die beim Laufen die Augen vernünftig schützen.


Was ist eine Shield Sonnebrille?

Shield Sonnenbrillen zeichnen sich insbesondere durch die einteilige und oft große Glasfront aus. Die große zusammenhängende Scheibe der Shield Sonnenbrillen bedeckt oft einen großen Teil des Gesichts. Der Vorteil der großformatigen Sonnenbrillen: besonders guter Schutz der Augen und ein großes Sichtfeld ohne störende Rahmen.


Anzeige: Die Sonnenbrille wurde mir freundlicherweise von Alpina zur Verfügung gestellt – vielen Dank! Selbstverständlich schreibe ich hier ohne Vorgaben über meine persönlichen Erfahrungen mit der Sportbrille und teile meine ehrliche Meinung.



Test Alpina RAM Q-LITE V

Auf der Suche nach Shield-Sonnenbrillen zum Laufen bin ich recht schnell auf die Alpina RAM Q-LITE V gestoßen, die mir auf Anhieb sehr gut gefallen hat. Das klare Design entspricht genau dem, was ich gesucht habe und die Funktionalität und Farben der großflächigen Scheiben finde ich sehr überzeugend. Ich habe mich hier bewusst für eine photochrome Sonnenbrille entschieden, weil diese meist mit den wechselnden Lichtverhältnissen, wenn man durch den Wald läuft, am besten zurecht kommen.

Daten Alpina RAM Q-LITE V

Marke Alpina
Modell RAM Q-LITE V
Material, Rahmen Nylon, Thermoplastisches Polyamid (TR 90)
Gewicht 33 g
Farben schwarz matt, weiß matt
Preis, UVP 149,95 €
Amazon Preis prüfen Amazon *
Idealo Preisvergleich Bester Preis *
Internetadresse Alpina RAM Q-LITE V


Beschreibung der Shield Sonnenbrille

Die Alpina RAM Q-LITE V ist eine klassische Shield Sonnenbrille, mit großer, getönter Scheibe und sportlichen Bügeln. Das geringe Gewicht, die große Scheibe und der sichere Sitz durch gummierte Auflageflächen an Nase und Ohren, machen die RAM Q-LITE V zu einem spannenden Kandidaten in der Kategorie Sonnenbrille zum Laufen.

Die Besonderheiten einer Shield Sonnenbrille habe ich weiter oben schon kurz erläutert. Die RAM Q-LITE V ist zwar groß, aber für eine Shield Sonnenbrille schlicht und dezent. Ich habe mich für das RAM Modell in matt schwarz mit braunen Gläsern und einer leicht gold-roten Verpiegelung entschieden, weil mich hier besonders die Funktion und Tönung der Brillengläser überzeugt hat.

Photochrome Brillengläser

Photochrome Brillengläser passen sich automatisch den Lichtverhältnissen an. Die selbsttönenden Scheiben verkdunkeln sich bei grellem Sonnenschein und hellen bei dunkleren Bedingungen (Schatten oder Bewölkung) auf. Für mich das perfekte Sonnenbrillenglas, weil ich oft auf Wegen laufe, auf denen sich schattige Abschnitte mit sehr sonnigen Passagen abwechseln.

Alpina nennt die photochromen Gläser Varioflex und erklärt den Prozess der Selbsttönung folgendermaßen: Bei Bestrahlung öffnen sich chemische Elemente und erzeugen einen flächigen, abdunkelnden Effekt. Nimmt die Lichtintensität ab, schließen sich die chemischen Elemente und die Scheibe wird wieder heller. Dieser Vorgang geschieht in Sekundenschnelle. Das Resultat: eine Scheibe für unterschiedlichste Lichtverhältnisse.

Anpassbare Nasenpolster

Über kaltverformbare Nasenpolster lässt sich die ALPINA RAM optimal an jede Nase anpassen. Zusammen mit den gummierten Brillenbügeln sorgt das für einen komfortablen und sicheren Sitz der Sportbrille.




Meine Meinung & Erfahrungen

Der Test der Alpina RAM Q-LITE V hat meinen ersten Eindruck bestätigt – die Shield Sonnenbrille sieht nicht nur gut aus, sondern ist eine super Sonnenbrille zum Laufen! Funktionalität, Passform und Style haben mich total überzeugt.

Die Shield Sonnenbrille ist groß, sitzt aber trotzdem und gerade deswegen sehr ‚unauffällig‚ im Gesicht. Die Passform, mit gummierten Bügeln, die keinen Druck erzeugen, aber trotzdem guten Halt bieten und dem gummierten Nasenbügel, der sich leicht an die Nasenform anpassen lässt, ist perfekt und die Sonnenbrille beim Laufen kaum spürbar. Auch auf langen Läufen entwickelt die Alpina RAM Q-LITE V keine unangenehmen Druckstellen. Die Sonnenbrille sitzt sehr gut im Gesicht und verrutscht auch nicht beim Laufen. Nichts ist nerviger, als eine Sonnenbrille, die man alle paar Minuten wieder die Nase hochschieben muss …

Die Scheibe dieser Shield Sonnenbrille ist so groß, dass der Rahmen nur am unteren Rand etwas sichtbar ist. Das Sichtfeld ist wirklich groß und der Schutz der Augen dementssprechend. Beim Laufen hatte ich nie Probleme mit störendem Wind oder unliebsamen Flugobjekten.

Die Tönung „vario red mirror“ der Brillengläser empfinde ich als sehr angenehm und das photochrome Glas funktioniert tatsächlich. Im Schatten ist die Scheibe recht hell, also lichtdurchlässig, und die eigenen Augen von anderen sehr gut sichtbar. Nur bei direkter Sonneneinstrahlung ist die Scheibe stärker verdunkelt (auch auf den Fotos hier im Blog gut zu sehen) und die Augen vom Gegenüber dann fast nicht mehr sichtbar. Da ich hauptsächlich auf Waldwegen laufe, wo sich Schatten und starke Sonneneinstrahlung oft abwechseln, weiß ich diese selbsttönenden Brillengläser sehr zu schätzen.

Zum Design brauch ich glaube ich nicht viel sagen, da lasse ich einfach die Bilder für sich sprechen … nur so viel: Ich mag den puristischen Stil der RAM Q-LITE V sehr.

Übrigens bewerten auch viele andere Nutzer die Alpina RAM Q-LITE V sehr positiv, wie ihr hier in den Amazon Bewertungen * lesen könnt …

 

 


* IN EIGENER SACHE

Hat dir mein Test der Sonnenbrille von Alpina weitergeholfen? Dann würde es mich freuen, wenn du derJogger.de unterstützt noch etwas bekannter zu werden. Es gibt verschiedene Möglichkeiten meinen Blog derJogger.de auch ohne Kosten für dich zu unterstützen:

  • Partner Links
    Ich erhalte eine kleine Provision, wenn du über einen Link (die alle mit * markiert sind) in einem meiner Beiträge bei Amazon aber auch anderen Onlineshops einkaufst. Den Kaufpreis beeinflusst diese Provision nicht, es muss auch keiner der hier beschriebenen Artikel sein. Einnahmen aus deinen Klicks investiere ich wieder in diesen Blog, indem z.B. die Server- und Domainkosten davon bezahle.
  • Socialize
    Folge derJogger.de auf Facebook und bleibe auf dem Laufenden! Interessantes und Neuigkeiten rund um Laufen, Sport und Natur findest du hier auf der Facebookseite zum Blog. Auch auf Instagram (@derJogger) bin ich vertreten, hier aber bisher nicht so aktiv.
  • Feedback
    Natürlich interessiert mich dein Feedback zu derJogger.de und zu diesem Beitrag. Welche Erfahrungen hast du mit Sonnenbrillen zum Laufen gemacht? Ich bin gespannt auf deine Erfahrungen, Empfehlungen und Meinung. Schreibe mir gerne ein Kommentar!
  • Share
    … je mehr Leser auf derJogger.de landen, desto besser.

derJogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.