Test der Decathlon Brustlampe Kalenji Runlight 250

Seit mehreren Wochen laufe ich im Dunkeln mit der Brustlampe Kalenji Runlight 250 von Decathlon. Ich hatte das Glück die wiederaufladbare Lauflampe zu gewinnen und nutze diese seitdem sehr gerne beim Laufen, aber auch auf dem Fahrrad. Die Besonderheit dieser Lauflampe ist die Fixierung am Oberkörper, so daß sich eine helles weißes LED Licht auf Höhe der Brust befindet und ein rotes Licht am Rücken. Außerdem lässt sich die Decathlon Brustlampe in kuzer Zeit per USB-Anschluss wiederaufladen.

In diesem Kurztest berichte ich über meine Erfahrungen mit der Decathlon Brustlampe und habe einen Produktexperten bei Decathlon zu den Unterschieden zwischen dem Kalenji Runlight 250 und dem etwas älteren Modell Runlight 100 befragt.

Das Runlight 250 von Kalenji gibt es übrigens nur direkt bei DECATHLON. * [affiliate Link]

Brustlampe im Test das Lauflicht Kalenji Runlight 250 von Decathlon

Decathlon Lauflicht Test

Mein Einsatzgebiet der Brustlampe

Ich laufe regelmäßig von der Stadt auf das Land und in die Natur – also von voll ausgeleuchteten Straßen auf Pfade in völliger Dunkelheit. Im dunkeln laufe ich nicht nur auf geteerten Wegen, sondern auch auf Pfaden mit Wurzeln und Steinen. Ein vernünftige Ausleuchtung des Weges ist also wichtig, um Stolpern und Verletzungen zu vermeiden.

Ich laufe nun seit einigen Wochen mit der Brustlampe in einem Temperaturbereich von 4 bis 12 °C und immer wieder auch Regen.

Meine Erfahrungen mit der Decathlon Brustlampe Kalenji Runlight

Bisher bin ich sehr zufrieden mit Funktion und Qualität. Mängel sind noch keine aufgetreten und die Ausleuchtung dunkler Wege ist überraschend gut. Auch wenn der Lichtkegel durch die Bewegung des Oberkörpers beim Laufen logischerweise etwas hin und her wandert, habe ich mich schnell daran gewöhnt und empfinde das nicht als störend.

Toll finde ich auch, dass es nicht nur ein gutes Lauflicht ist, sondern auch auf dem Fahrrad genutzt werden kann.

Überzeugend

Besonders überzeugend ist die hohe Leuchtkraft und die gute Ausstrahlung von unbeleuchteten Straßen und Wegen. Auch das Gefühl gesehen zu werden, vermittelt Sicherheit beim Laufen.

Die Möglichkeit den Winkel des Strahler einzustellen ist eine tolle Idee und super funktional. So kann ich den Strahler auf völlig dunklen Wegen etwas weiter nach vorne und in die Ferne strahlen lassen und bei Gegenverkehr mehr den Weg direkt vor meinen Füßen bestrahlen. Dazu reicht es die Brustlampe kurz während des Laufens per Hand zu verstellen. Das Licht rastet dann in verschieden Positionen beziehungsweise Winkeln ein.

Gute Features sind außerdem die Kabelführung, die ein Schlagen des Kabels verhindert und die Reflektionsstreifen, die die Sichtbarkeit zusätzlich erhöhen, besonders wenn man das Licht mal ausgeschaltet hat.

Die Möglichkeit des Aufladens per USB finde ich bei diesem Lauflicht auch besonders erwähnenswert. Die Zeiten des Batterienwechselns und -wegmschmeißens sind damit ein für alle mal vorbei – sehr gut! Trotzdem ist das Gewicht geringer als bei dem Modell Runlight 100 (siehe Unterschiede Runlight 100 / Runlight 250). Übrigens hält das der Akku der Brustlampe locker 5-6 Stunden durch – das ist für mich völlig ausreichend.

Verbesserungswürdig

Funktionalität und Tragekomfort sind bei einem Lauflicht die wichtigsten Parameter. Beide sind beim Kalenji Runlight gut, könnten aber meiner Meinung nach noch verbessert werden.

Ich habe, trotz eines ’normalen‘ Brustumfangs, etwas das Gefühl eingeengt zu sein. Natürlich habe ich die Gurte entsprechend angepasst und befinde mich inzwischen fast auf der längsten Einstellung, was den Umfang betrifft. Ich kann mir gut vorstellen, dass Läufer mit mehr Brustumfang den Gurt als zu eng empfinden.

Ich laufe regelmäßig von der Stadt auf das Land – also von voll ausgeleuchteten Straßen auf Pfade in völliger Dunkelheit. In der Stadt mache ich das Lauflicht aus, weil ich hier das Gefühl habe andere Verkehrsteilnehmer zu blenden (entsprechendes Feedback habe ich im Straßenverkehr auch schon bekommen). Und das obwohl ich den Strahler auf die unterste Position also direkt vor mich eingestellt habe. Mein Wunsch wäre hier eine viel niedrigere Dimmstufe (Energiesparmodus) des Lichts. So niedrig, dass man auf beleuchteten Wegen gut gesehen wird, aber das Gegenüber nicht geblendet wird.

Das Gewicht beeinflusst den Tragekomfort natürlich wesentlich – je leichter das Licht und hier natürlich besonders der hintere Akku mit Licht, desto angenehmer trägt sich das Lauflicht. Ob hier noch eine weitere Reduzierung des Gewichts möglich ist, kann ich nicht beurteilen.



Unterschiede Runlight 100 / 250

Decathlon hat das Lauflicht schon vor einiger Zeit als Brsutlampe konzipiert. Die Vorteile einer Brustlampe gegenüber einer Stirnlampe sind naheliegend – am Oberkörper trägt sich das Gewicht angenehmer, in einer Gruppe strahlt man seinem Gegenüber nicht direkt ins Gesicht.

Ein Produktexperte von Decathlon war so freundlich mir die Unterschiede zwischen dem Kalenji Runlight 100 und dem neueren Modell Runlight 250 zu erklären. Vielen Dank dafür!

 Modell  Runlight 100 Runlight 250
 Gewicht 177 Gramm 162 Gramm
 Energieversorgung 3 AA Batterien Akku aufladbar per USB
 Lichtstärke 100 Lumen: 4 Stunden
Danach 30 Lumen: + 5 Stunden
50 Lumen 9,5 Stunden
Danach 30 Lumen + 8,5 Stunden
250 Lumen: 2,5 Stunden
Danach 70 Lumen: +1 Stunde
125 Lumen: 5 Stunden
Danach 70 Lumen: + 1 Stunde
 Batteriegehäuse reflektierend 3 LED Lampen, rot
inklusive Akkustandanzeige
Aktive Beleuchtung
 Gurt abnehmbar abnehmbar
Reflektionsstreifen
Zusatz für den Rucksack
(kann am Rucksack getragen werden)
 Lichtkegel 5 Meter breit, 20 Meter lang  5 Meter breit, 20 Meter lang
 Besonderheiten Licht ist verstellbar Licht ist verstellbar
Kann an Powerbank angeschlossen werden
 Farben schwarz schwarz und weiß
 Preis (UVP) 19,99 € * 39,99 € *

Kaufen kannst du beide Brustlampen nur direkt bei DECATHLON. *

Zusammenfassung & Fazit

Leuchtkraft Test und Bewertung mit Punktzahl
Laufzeit Test und Bewertung mit Punktzahl
Tragekomfort
Qualität Test und Bewertung mit Punktzahl
Preis-Leistung

Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit der Decathlon Brustlampe und finde Qualität, Tragekomfort und vor allen Dingen Funktion und Ausleuchtung überzeugend. Das Kalenji Lauflicht ist ein solides und funktionales Produkt für Läufer auf dunklen Wegen.


* IN EIGENER SACHE

Hat dir mein Test der Decathlon Brustlampe zum Laufen weitergeholfen? Dann würde es mich freuen, wenn du derJogger.de unterstützt noch etwas bekannter zu werden. Es gibt verschiedene Möglichkeiten diese Webseite auch ohne Kosten für dich zu unterstützen:

  • Partnerprogramme & affiliate Links
    Ich erhalte eine kleine Provision, wenn du über einen Amazon-Link oder hier Decathlon-Links (sogenannte „affiliate Links“ sind alle mit * markiert) in einem meiner Beiträge einkaufst. Den Kaufpreis beeinflusst diese Provision natürlich nicht. Mögliche Einnahmen werden direkt wieder in diesen Blog investiert, indem z.B. ein Teil der Server- und Domainkosten davon bezahlt werden.
  • Socialize
    Folge derJogger.de auf Facebook und bleibe auf dem Laufenden! Interessantes und Neuigkeiten rund um Laufen, Sport und Natur. Hier findest du die Facebookseite zum Blog.
  • Feedback
    Natürlich interessiert mich dein Feedback zu derJogger.de und zu diesem Beitrag. Welche Erfahrungen hast du mit Lauflichtern gemacht? Kennst du andere überzeugende Brustlampen? Ich bin gespannt auf deine Erfahrungen, Empfehlungen und Meinung. Schreibe mir gerne ein Kommentar!

derJogger

4 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.