Bestes Merino Shirt | Test & Vergleich von 8 Funktionsshirts

Marken und Hersteller von Merino Funktionsshirts im direkten Vergleich

Nachdem ich 8 T-Shirts aus Merinowolle beim Sport (hauptsächlich Laufen) und im Alltag testen konnte und ausführlich über meine Erfahrungen mit den Shirts berichtet habe, folgt nun der große Vergleich, in dem ich meine Ergebnisse zusammenfasse, die Laufshirts direkt vergleiche und Testsieger in den Kategorien Funktion, Preis-Leistung und Style küre. Die große Vergleichstabelle stelle ich hier auch als pdf-Download zur Verfügung.

Meine ersten Erfahrungen habe ich schon vor vielen Jahren mit Merino Shirts verschiedener Marken gesammelt und war von Anfang an überzeugt von den besonderen Eigenschaften der Naturfaser. Ich war mir sicher, dass Merinowolle auch für Funktionsbekleidung geeignet ist und habe meine Merino Shirts auch beim Sport getragen. Inzwischen hat sich in dem Segment „Funktionsbekleidung aus Merinowolle“ einiges getan. Viele Marken haben die Vorteile der Merinowolle gegenüber anderen Naturfasern erkannt und in ihrer Funktionsbekleidung verarbeitet. Meist handelt es sich dabei um Baselayer, da die Merinowolle direkt auf der Haut am besten funktioniert.

Im Frühjahr 2016 habe ich mich auch die Suche gemacht nach T-Shirts aus Merinowolle, die explizit für den sportlichen Einsatz geeignet sein sollen und bin natürlich fündig geworden. Daraus hat sich ein großer Merino Shirt Test entwickelt, den ich hier mit einem Vergleich zusammenfasse.

Merino Shirt Test | Die große Vergleichstabelle

Hier erläutere ich die Vergleichskriterien


Funktionsshirts aus Merinowolle: Die Testsieger

testsieger-merino-shirts

Testsieger Preis-Leistung

Dilling Unterwäsche – Exklusives Merino Shirt

Testsieger Funktion

Apani by X-Bionic – Fastflow

Testsieger Style

Mons Royale – Tech T

Meine Erfahrungen mit den Merino Shirts

Apani by X-Bionic mit Merino Langarmshirt Fastflow

merino-shirt-testsieger-funktion-apani-by-x-bionictestsieger-funktionsshirt-aus-merinowolle-apaniApani hat die Merinowolle zu einem Hightech-Funtktionsshirt verarbeitet. Das Fastflow hat viele innovative Stoffstrukturen, die die lokalen Körperfunktionen unterstützen und optimieren und wird so mein Testsieger der Kategorie Funktion.

Im Praxistest zeigte sich, dass das Fastflow dank der feinen Merinowolle und des perfekten Schnitts super angenehm zu tragen ist. Beim Laufen kann die Naturfaser im Zusammenspiel mit höchst innovativen Stoffstrukturen sein volles Potential zeigen. Auch nach vielen Kilometern und niedrigen Temperaturen herrscht innerhalb des Funktionsshirts immer noch Wohlfühlklima. Die Temperaturregulierung funktioniert ausgezeichnet.

Der Style des Merino Shirts ist eher gewöhnungsbedürftig und betont X-Bionics Motto „Fashion follows Function“. Die vielen verschiedenen Stoffstrukturen sind teilweise farblich abgesetzt, was den technologisch-futuristisch aussehenden Charakter verstärkt. Auf den ersten Blick ist zu sehen, dass hier ein Läufer in Hightech-Klamotte unterwegs ist. Das ist Geschmackssache und mir persönlich etwas zu abgefahren.

X-Bionic ruft für ihre Funktionsbekleidung Preise auf, die sich eindeutig am obersten Ende der Preise für Sportbekleidung bewegen. 149 Euro (UVP) ist der Preis für das Fastflow. Damit ist es fast doppelt so teuer wie das zweitteuerste Merino Shirt von Mons Royale. X-Bionic spielt hier preis technisch in der obersten Liga, hat aber auch auch die innovativsten Produkte auf dem Markt. Hier muss jeder selbst entscheiden, was einem das Wert ist. Forschung, Entwicklung und die besonders aufwendige Herstellung der dreidimensionalen Stoffstrukturen haben natürlich ihren Preis.

„… denn wir wollten nie die Billigsten sein, sondern die Besten.“ X-Bionic

Apanis Fastflow im ausführlichen Einzeltest

apani-merino-von-x-bionic-im-test

Dilling Unterwäsche mit Exklusives Merino Shirt

merino-shirt-testsieger-preis-leistung-dilling-unterwaeschetestsieger-funktionsshirt-aus-merinowolle-dilling-unterwaescheEine mir bis dato unbekannte Marke war Dilling Unterwäsche aus Dänemark und ich bin froh, dass ich auf diese gestoßen bin! Das exklusive Merino Shirt, welches ich im Sport Test hatte, hat mich sehr überzeugt. Eine gute Qualität, eine besonders hohe Transparenz des Unternehmens, eine nachhaltige Produktion und ein sehr gutes Preisleistungsverhältnis zeichnen das T-Shirt aus 100% Merinowolle aus. Damit wurde das Merino Shirt von Dilling Unterwäsche auch mein Testsieger in der Kategorie Preis-Leistung!

Das Test-Shirt aus Merinowolle sieht in dunkelblau super aus. Durch die besonders feine Faserstruktur und den leicht seidigen Glanz sieht das T-Shirt edel aus und macht definitiv mehr her, als ein schlichtes Baumwoll-T-Shirt. Hinzu kommen aber auch Details wie der etwas weitere Ausschnitt, der mit gut gefällt und der Verzicht auf Etiketten im inneren des T-Shirts. Das macht gerade bei Baselayern, die beim Sport direkt auf der Haut getrgen werden besonders Sinn und ist mir positiv aufgefallen.

Die angenehme, köperbetonte Passform und die besonderen Eigenschaften der Merinowolle machen den Einsatzbereich des Merino Shirts sehr groß. Es trägt sich sehr angenehm beim Laufen oder anderen sportlichen Aktivitäten, kann aber sehr gut im Alltag getragen werden.

Da ich mit diesem T-Shirt rundum zufrieden bin und sich der Preis von 49,99 € (UVP) im unteren Bereich vergleichbarer Merino Shirts bewegt, ist dieses Shirt Testsieger Preis-Leistung und eine klare Kaufempfehlung!

Meine Praxiserfahrungen mit diesem Merino Shirt findet man hier in einem ausführlichen Testbericht

Dilling Unterwäsche Merino Shirt zum Laufen

Woolpower mit Tee Lite

Test beim Sport Woolpower Merino ShirtDas Merino Shirt Tee Lite von Woolpower aus Schweden ist qualitativ hochwertig und eher warm. Damit ist es ein super Baselayer für die kalten Tage.

Im Test überzeugte auch hier die Merinowolle mit ihren außergewöhnlichen Eigenschaften und stellt in vielerlei Hinsicht künstliche Funktionsfaser in den Schatten. Das Merino Shirt ist besonders warm und scheint etwas robuster zu sein als vergleichbare Shirts. Gerade deswegen ist Woolpower Shirt ein guter Begleiter bei allen Outdoor Sportarten, wie Wandern oder Laufen.

Besonders hervorzuheben und positiv zu bewerten ist Woolpowers übersichtliche Liefer- und Produktionskette. Beeindruckend ist die konsequente Produktion der gesamten Woolpower Kollektion an einem Standort in Schweden – vom Garn bis zum fertigen Kleidungsstück. Das positive Resultat ist eine extrem übersichtliche und nachhaltige Produktion. Die patagonische Merinowolle wird übrigens in Deutschland gewaschen, gesponnen und gefärbt.

Kleiner Negativpunkt sind für mich die fest vernähten Etiketten im inneren des Shirts, die ich beim Laufen empfinde. Andere Hersteller zeigen, dass es auch anders geht, z.B. mit einer einfach Naht, die sich leicht lösen lässt oder indem alle nötigen Angaben auf den Stoff gedruckt werden.

Der ausführliche Erfahrungsbericht ist hier zu finden

Test Woolpower Merino Shirt Tee Lite Sport

Kaipara Merino Sportswear mit V-Neck 150

kaipara-shirt-merinowolle-weissKaipara ist ein kleine, feine Marke aus Süddeutschland. Das V-Neck 150 aus 100% Merinowolle, welches ich über einen längeren Zeitraum im Test hatte, hat mir sehr gut gefallen. Die Merinowolle ist besonders weich und fühlt sich direkt auf der Haut sehr angenehm an. Bei kühleren Temperaturen ist das V-Neck 150 oft mein Baselayer beim Sport.

Beim Laufen ist das slim fit Shirt super passend – kein Flattern und kein Scheuern. Für den Alltag im Sommer sollte man aber die entsprechende Figur haben, damit Slim Fit auch wirklich passend ist.

100% feinster Merinowolle sprechen für sich und es muss eigentlich schon fast nicht mehr erwähnt werden, dass hier die ganze Palette positiver Eigenschaften der Naturfaser zur vollen Geltung kommen. Dazu gehört besonders das angenehme Körperklima, die hohe Wasseraufnahmekapazität und die geruchsneutralisierende Wirkung der Wolle.

Auch Kaipara setzt auf eine hohe Transparenz in der Produktion der Merino Shirts. Die zertifizierte Merinowolle kommt aus Neuseeland und wird in Deutschland zu Kaipara Funktionsbekleidung verarbeitet. Daumen hoch für diesen übersichtlichen Herstellungsprozess!

Den ausführlichen Test des Merino Funktionsshirts findet man hier

Test Kaipara Merino Shirt

Bergans mit Soleie Tee

bergans-soleie-tee-merino-shirt-night-blue_sBergans Merino Shirt Soleie Tee ist perfekt für Sport und Alltag besonders im Sommer. Der Stoff des T-Shirts ist luftig und leicht und sich durch die feine Merinowolle sehr angenehm auf der Haut an. Der dünne ‚ultralight‘ Stoff, macht das Shirt besonders geeignet für wärmere Temperaturen.

Ich habe das funktionale Merino Shirt im Sommer sehr gerne beim Sport getragen. Hier konnte man sich voll auf die tollen Eigenschaften der Naturfaser verlassen. Kein übermäßiges Schwitzen, kein Nässegefühl und auch kein Frieren. Und nach dem Sport freut man sich über immer noch frisch riechende Sportbekleidung! Bei niedrigeren Temperaturen ist das T-Shirt immer noch ein angenehm zu tragender Baselayer, muss dann aber mit einem Überzieher kombiniert werden.

Das Soleie Tee von Bergans ist ein sehr funktionales und vielseitiges Merino Shirt, welches ich weiter empfehle!

Wenn du mehr über meine Erfahrungen mit dem Merino Shirt erfahren möchtest, findest du hier den ausführlichen Praxistest

Bergans Merino Shirt Soleie Tee

super.natural mit Tempo Tee

super.natural Merino Shirt Tempo Teesuper.natural hat einen funktionalen Materialmix aus Merinowolle und Polyester entwickelt und verspricht damit eine höher Robustheit und kürzere Trocknungszeit. Die Vorteile beiden Materialien, die hier jeweils zur Hälfte verarbeitet wurden, sollen in einem Stoff kombiniert werden.

Super.natural fällt mit verschiedenen Prints etwas aus der Reihe der Merino Funktionsshirts und ist deswegen ein super Alltagsshirt, welches man auch gut im urbanen Raum tragen kann, ohne wie ein Bergwanderer auszusehen. Das Merino Shirt ist nicht ganz so körperbetont wie die meisten anderen T-Shirts und ist damit mehr für den Alltag geeignet. Das leichte Shirt trägt sich sehr angenehm und der Materialmix fühlt sich schön glatt an.

Der dünne Stoff macht das Shirt zum richtigen Begleiter für sommerliche Temperaturen. Die Wärmeleistung des T-Shirts ist nicht besonders hoch, was vielleicht auch daran liegt, dass hier nur 50% Merinowolle enthalten sind. Leider leidet darunter auch etwas die antibakterielle Wirkung der Merinowolle. Ich hatte das Gefühl, dass super.naturals Merino Shirt etwas früher anfängt zu riechen als die T-Shirts aus 100% Merinowolle.

Mit ist aufgefallen, dass der Stoff an stark beanspruchten Stellen, die viel Reibung ausgesetzt sind, leichtes Pilling aufweist.

Die Funktion des Stoffes beeinflusst das natürlich nicht und ist durch das melierte blau auch sehr unauffällig. Ein kleiner Kritikpunkt sind die Nähte, die leider nicht durchgängig im ganzen Shirt flach verarbeitet wurden. Diese einfachen Nähte sind beim Sport potentielle Scheuerstellen.

Insgesamt ist das Tempo Tee Merino Shirt von super.natural aber ein funktionales und sehr vielseitiges T-Shirt, welches ich für sommerliche Temperaturen im Alltag oder bei leichten Anstrengungen wie einer Wanderung empfehlen würde! Bei Interesse findest du übrigens einen Großteil der Kollektion, Neuheiten und besondere Angebote im super.natural Shop * bei Amazon.

Mehr Informationen zum Shirt und viele Erfahrungen findest du hier im Einzeltest

super natural merino shirt test und erfahrungen

Mons Royale mit Tech T

merino-shirt-testsieger-style-mons-royaletestsieger-funktionsshirt-aus-merinowolle-mons-royale-styleSchaut man sich die Reihe der Merino Shirts in der Vergleichstabelle an, ist es nicht verwunderlich dass der Testsieger in der Kategorie Style von Mons Royale kommt. Das Tech T überzeugt aber nicht nur mit einem gelungenem Design, sondern auch in Qualität und Funktionalität.

Ich bin wirklich begeistert von dem Merino Shirt! Mons Royale hat es geschafft Style und Funktion ideal zu kombinieren und hat ein Funktionsshirt entwickelt, welches perfekt für den sportlichen Bereich ist, aber durch das Design auch locker in der Stadt getragen werden kann. Die Passform ist für den Sport ideal, die verarbeitete Merinowolle angenehm weich auf der Haut und die Verarbeitung qualitativ hochwertig.

Durch den hohen Merinowolle Anteil (95%) kommen die Eigenschaften der Wolle hier wieder voll zur Geltung, allen voran das angenehme Körperklima. Im Sommer war ich viel mit dem Shirt Laufen und es hat sich einfach gut angefühlt. Der Tragekomfort ist super und die Passform für mich ideal. Nach den ganzen positiven Aspekten ist es nicht verwunderlich, dass sich das Funktionsshirt zu einem Lieblingsshirt in meinem Kleiderschrank entwickelt hat.

Der verdiente Testsieger in der Kategorie Style! In Funktion auch ein super Shirt, aber eben nicht so gut wie Apanis Fastflow und wäre der Preis etwas niedriger hätte es auch zum Testsieger Preis-Leistung gereicht.

Mein ausführlicher Praxistest des Merino Shirts ist hier zu finden

Mons Royale Test Merino Shirt Tech T

Trigema mit Merino Shirt

Trigema T-Shirt aus Merinowolle im TestIch finde es gut und unterstützenswert, wenn Textilunternehmen in Deutschland produzieren. Ein alter Hase in der deutschen Textilindustrie ist Trigema, die hauptsächlich Bekleidung aus Baumwolle herstellen, aber auch eine ganz kleine Kollektion aus Merinowolle haben.

Im Test hatte ich das schlichte Merino Shirt aus 100% Merinowolle.

Aufgefallen ist mir zu aller erst das geringe Gewicht des T-Shirts – mit Abstand das leichteste im Test. Ein Grund wird sein, dass das T-Shirt kleiner ausfällt als Vergleichsshirts der gleichen Größe. Gefühlt ist aber auch der Stoff etwas dünner, was das Merino Shirt zu einem luftigen T-Shirt für den Sommer macht, vorausgesetzt man hat die richtige Größe. Da mir persönlich das T-Shirt etwas zu eng und zu knapp ist, wird es ein Unterhemd für die kälteren Tage.

Die Qualität des Stoffes und die Verarbeitung sind gut, die Funktion der Merinowolle ist, wie bei allen Bekleidungsstücken aus 100% Merinowolle, hervorragend. Das Merino Shirt schafft ein sehr angenehmes Körperklima auch bei höheren Belastungen wie Laufen! Trotzdem habe ich auch Kritikpunkte wie die Passform, keine durchgängigen Flachnähte und fehlende Transparenz bei der Herkunft der Merinowolle.

Mein Erfahrungsbericht enthält noch einige Detailinformationen

Trigema Merino Shirt Test

Die Vergleichskriterien des Merino Shirts Tests kurz erläutert

Einsatzbereich

Um den Einsatzbereich eines Merino Shirts einzugrenzen habe ich mich für die Kategorien Sport, Alltag und Allround entschieden. Das Sportshirt ist auf Bewegung und Anstrengung ausgelegt, unterstützt Bewegungen und kommt auch mit erhöhter Schweißproduktion gut zurecht. Bestes Beispiel für diese Kategorie ist natürlich das Fastflow von Apani by X-Bionic. Das Alltagsshirt aus Merinowolle ist nicht explizit auf Funktionalität ausgerichtet. Es hat keine besonderen Stoffstrukturen und vielleicht auch etwas weiter geschnitten. Das T-Shirt von Trigema fällt für mich in diese Kategorie und ist ideal als klassisches Unterhemd.

Fragen, die ich mir für die Einordnung in die Kategorien gestellt habe sind unter anderem:

In welchen Bedingungen fühlt man sich in dem Merino Shirt am wohlsten?

Wie Funktional ist die Merinowolle verarbeitet?

Welche Aktivitäten werden von Passform und Schnitt des Shirts unterstützt?

Ist es eher weit geschnitten oder hat es vielleicht sogar eine leicht kompressive Wirkung?

Wie sieht das Shirt aus?

Temperatur

Mit der Einteilung der Funktionsshirts aus Merinowolle in Temperaturbereiche möchte ich einen Eindruck für die Wärmeleistung des jeweiligen Shirts vermitteln. Merinowolle hat grundsätzlich eine viel höhere Wärmeleistung als Kunstfasern, ist aber auch hoch atmungsaktiv und somit auch bestens für sommerliche Temperaturen geeignet.

Die T-Shirts haben unterschiedliche Grammaturen (ein Begriff, den ich auch erst im Zuge der Tetreihe gelernt habe) und es werden unterschiedliche Faserstärken verarbeitet. Die Grammatur ist das Stoffgewicht, welches in Gramm pro Quadratmeter angegeben wird. So hat beispielsweise das Woolpower Tee Lite hat ein Materialgewicht von 180 g/m² fühlt sich auch gleich etwas dicker an und ist spürbar wärmer als die anderen Merino Shirts. Ein Grund warum ich den Temperaturbereich des T-Shirt als moderat bis kalt eingestuft habe. Ein tolles Merino Baselayer für den Winter. super.naturals Merino Shirt hat ein Stoffgewicht von 140 g/m², was man beim Tragen als besonders leicht und luftig empfindet und sich das T-Shirt deswegen eher für warme Temperaturen eignet.

Passform

Für die individuelle Bezeichnung der Passform habe ich Atheltic Fit, Slim Fit und Comfort Fit gewählt. Dabei hat ein Merino Shirt in Atheltic Fit den engsten (körperbetonten) Schnitt und ein Shirt in Comfort Fit entsprechend einen weiteren Schnitt.

Es hat sich gezeigt, dass die meisten Funktionsshirts im Test körperbetont geschnitten sind, was für den sportlichen Einsatz natürlich Sinn macht. Das extremste Beispiel aus dem Vergleich ist hier mal wieder Apani von X-Bionic. Das Fastflow Merino Shirt ist am ganzen Oberkörper direkt auf der Haut und hat sogar eine leichte Kompressionswirkung. Somit habe ich dieses Funktionsshirt auch als einziges bei Athletic Fit eingestuft. Die meisten anderen Shirts an eine ähnliche enge Passform – ich bezeichne diese hier als Slim Fit.

Klimazonen, unterschiedliche Stoffstrukturen

Sofort erkennbar sind unterschiedliche Stoffstrukturen bei den Funktionsshirts. Sie sollen das Klima am Oberkörper regulieren und optimieren. Sie sorgen für Temperaturausgleich, erhöhte Atmungsaktivität und Feuchtigkeitstransport. Ein extremes Beispiel ist auch hier mal wieder Apani von X-Bionic. Hier wurden verschiedenste dreidimensionale Stoffstrukturen verarbeitet, um die körpereigenen Bedürfnisse bezüglich Temperatur und Feuchtigkeit optimal zu unterstützen. Auch Mons Royale hat bestimmte Körperpartien mit unterschiedlichen Stoffstrukturen bedacht und unterstützt so die Klimazonen.

Verarbeitung, Qualität

Verarbeitung und Qualität bewegen sich bei allen Merino Shirts im Test auf oberstem Niveau. Bei exklusiver Merinowolle, die nur in begrenzter Menge pro Jahr produziert werden kann und in der Preisklasse wäre alles andere auch sehr enttäuschend.

Bewertet habe ich nicht nur die Stoff- und Nahtqualität, sondern beispielsweise auch die Art der Nähte. Bei Baselayern, also Funktionsbekleidung, die direkt auf dem Körper getragen wird, machen besonders flache Nähte Sinn. Diese können nicht drücken und scheuern und erhöhen somit auch den Tragekomfort beim Sport.

Funktion

Die Funktion eines Merino Shirts lässt sich wirklich erst bewerten, wenn man das T-Shirt ausgiebig getragen und auch mal an die Belastungsgrenzen gebracht hat. Hier zeigt sich, wie gut die Merinowolle wirklich funktioniert und wie sich die Passform zusammen mit besonderen Stoffstrukturen bewährt.

Herausragend in der Funktionalität und damit auch Testsieger in dieser Kategorie ist das Merino Shirt von Apani / X-Bionic. Die Schweizer haben viele innovative Stoffstrukturen verarbeitet, um die Funktion der Merinowolle noch weiter zu optimieren. Im Test zeigte sich, dass sich das Funktionsshirt nicht nur besonders gut am Körper anfühlt sondern beim Sport auch besonders effektiv die Temperatur reguliert und für das richtige Wohlfühlklima sorgt.

Nachhaltigkeit, Umwelt

Nachhaltigkeit und Umwelt sind eng miteinander verbundene Themen, die in der Textilindustrie immer wichtiger werden. Gerade im Bereich der Funktionsbekleidung werden normalerweise viele künstliche Stoffe verarbeitet und mit Chemikalien behandelt, um die gewünschte Funktion zu erzielen. Bei Sportbekleidung aus Merinowolle ist durch die Wahl einer Naturfaser schon einmal ein Schritt in Richtung „Umwelt“ getan. Die Wolle ist nachwachsend und natürlich abbaubar und somit auch nachhaltig.

Wichtig sind bei diesem Punkt aber besonders Zertifikate, die eine umweltverträgliche und nachhaltige Produktion nachweisen. Die Merinoschafe müssen artgerecht und schmerzfrei leben. Mulesing ist ein umstrittenes Thema bei Merinoschafen und kann nur durch die Einfuhr der Merinowolle aus bestimmten Ländern oder durch Zertifikate kontrolliert werden.

Bewertet habe ich hier vor allen Dingen die Zertifikate, die die Marken für die Produktion ihrer Merino Shirts angegeben haben.

Transparenz

Zertifikate spielen auch in der Kategorie Transparenz eine wichtige Rolle. Zertifikate unterstützen die Marke ihre Produzenten zu kontrollieren und bestätigen auch noch einmal offiziell Aussagen bezüglich der verwendeten Materialien und der Produktion. Die Zertifikate sind also auch ein wichtiger Indikator für Transparenz und Glaubwürdigkeit.

Hinzu kommen aber auch übersichtliche Produktionsabläufe, die zum Beispiel durch regionale Herstellung der Merino Shirts wie bei Dilling Unterwäsche in Dänemark und Deutschland oder Woolpower in Schweden. An der Herstellung der Funktionsshirts sind nur wenige Hände beteiligt und weite Wege werden vermieden.

Wichtig für Transparenz ist natürlich auch die Kommunikation nach außen. Sind alle wichtigen Angaben problemlos auf der Webseite zu finden? Zu diesen Angaben gehören für mich beispielsweise die Herkunft der Merinowolle, das Herstellungsland und Zertifikate.

Style

Ein vermutlich recht subjektiver Punkt, den ich bei Sportbekleidung aber nicht ganz unwichtig finde. Ich habe die Merino Shirts natürlich auch im Sommer beim Laufen getragen, wo das T-Shirt mit seinen Farben, Formen und dem Schnitt offensichtlich ist.

Klarer Testsieger ist für mich persönlich das Tempo Tee von Mons Royale. Von den Neuseeländern kommen besonders farbige und modern geschnittene Sportbekleidung aus Merinowolle. Mich hat das Merino Shirt im Test voll überzeugt!

Die meisten anderen Merino Shirts sind dezent, schick oder offensichtlich von auf Funktionalität ausgelegt wie das Fastflow von Apani.

Preis-Leistung

Das Verhältnis von Preis zu Leistung ist ein wichtiger Indikator für die Kaufentscheidung. Für mich war hier entscheidend – wie viel Merinowolle, Funktion und Qualität bekommt man für den offiziell aufgerufenen Preis. Was hier außen vor gelassen wird, ist die Bewertung des Aussehens.

Testsieger ist in dieser Kategorie das „exklusive“ Merino Shirt von Dilling Unterwäsche geworden. Dilling Unterwäsche bietet mit diesem Shirt super weiche Merinowolle in toller Passform und gute Qualität zu einem humanen Preis. Damit wird die Marke aus Dänemark Preis-Leistungs-Sieger unter den Merino Shirts.

* IN EIGENER SACHE

Ich würde mich freuen, wenn du derJogger.de unterstützt noch etwas bekannter zu werden. Es gibt verschiedene Möglichkeiten diese Webseite auch ohne Kosten für dich zu unterstützen:

  • Amazon-Partner

Ich erhalte eine kleine Provision, wenn du über einen Amazon-Link (sind alle mit * markiert) in einem meiner Beiträge bei Amazon einkaufst. Den Kaufpreis beeinflusst diese Provision natürlich nicht. Mögliche Einnahmen werden direkt wieder in diesen Blog investiert, indem z.B. ein Teil der Server- und Domainkosten davon bezahlt werden.

  • Socialize

Folge derJogger.de auf Facebook und bleibe auf dem Laufenden! Interessantes und Neuigkeiten rund um Laufen, Sport und Natur. Hier findest du die Facebookseite zum Blog.

  • Feedback

Natürlich interessiert mich dein Feedback zu derJogger.de und zu diesem Beitrag. Welche Erfahrungen hast du mit Merino Shirts im Allgemeinen oder im speziellen mit Sportbekleidung aus Merinowolle gemacht? Trägst du Merino Sportbekleidung beim Laufen? Schreibe mir gerne deine persönlichen Erfahrungen in einem Kommentar!

derJogger

2 Comments

  1. Triple2 Sportswear eine nachhaltige Outdoorbekleidungsfirma aus München hat viele verschiedene Merino Produkte im Programm. Alle ihre Produkte sind in Europa produziert!

    • Moin Mike,

      vielen Dank für deinen Tipp. Auf die Marke bin ich bei meinen Recherchen auch gestoßen. Leider hatte ich keine Möglichkeit die Merino Shirts zu testen – sehen aber ganz interessant aus …
      Hast du Erfahrungen mit Triple2?

      Viele Grüße, Martin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.