Test La Sportiva Lycan GTX – ein wasserdichter Trailrunningschuh

Auf der Suche nach dem richtigen Winter Laufschuh für die nasse und matschige Untergründe, die wir hier oft in den Küstenwäldern der Ostsee haben, bin ich bei La Sportiva gelandet. Mir wurde der Trailrunningschuh Lycan GTX zur Verfügung gestellt, der aufgrund der verwendeten Gore Tex Membrane wasserdicht und atmungsaktiv ist und mit ordentlich Profil Grip in unwegsamen Gelände verspricht.

Den Laufschuh von La Sportiva habe ich den ganzen Winter über genutzt, wenn meine Laufwege aufgrund des Wetters mal wieder Pfützen, Matsch und rutschigen Untergrund versprachen. Auch die kommenden Wochen werden bestimmt noch den ein oder anderen Regentag bringen und ich wieder den Lycan mit Gore Tex schnüren, um beim Laufen trockene Füße zu behalten.

La Sportiva ist ein Familienunternehmen aus Italien, das sich dem Bergsport verschrieben hat. Schuhe und Bekleidung für Klettern, Bergsteigen, Wandern und Trailrunning findet man in dem umfangreichen Sortiment der Italiener. Seit ich den Ultraläufer, Berg- und Naturmenschen Anton Krupicka verfolge (in den sozialen Medien leicht zu finden), ist mir auch La Sportiva bekannt. Anton ist Markenambassador und unterstützt mit seiner Erfahrung aus der Praxis die Entwicklung und den Fortschritt der Bergsportmarke.


Der Laufschuh Lycan GTX wurde mir für diesen Test freundlicherweise von La Sportiva zur Verfügung gestellt – vielen Dank! Selbstverständlich schreibe ich hier unvoreingenommen über meine persönlichen Erfahrungen mit den wasserdichten Laufschuhen.


Der erste Eindruck

Das Auspacken von neuen Laufschuhen ist doch immer wieder eine große Freude! Besonders, wenn Qualität und Optik gleich auf den ersten Blick überzeugen.

Zuerst strahlte mir die Sohle mit dicken Noppen entgegen, die für ordentlich Grip auf matschigen Waldböden verspricht – schon jetzt freue ich mich auf den ersten Einsatz. Als ich den Trailrunningschuh umdrehe, sehe ich ein sauber verarbeitetes und sehr robust wirkendes Obermaterial und den großen „La Sportiva“ Schriftzug.

Die Seiten und der hintere Teil des Laufschuhs sind durchgängig aus robusten Verstärkungen, der Vorderfußbereich aus etwas leichterem, aber auch robust wirkendem Meshmaterial. Die Zehenkappe ist, wie bei Trailrunningschuhen üblich, zusätzlich verstärkt und schützt so die Zehen vor Stößen im Gelände.

In die Hand genommen, fällt mir erst einmal das ungewohnt hohe Gewicht des Lycan GTX auf. Ungewohnt hoch, weil ich vorrangig besonders leichte Laufschuhe trage, die man bezüglich Robustheit natürlich nicht direkt mit diesem Schuh vergleichen kann.


Daten

Marke La Sportiva
Modell Lycan GTX
Besonderheit Gore-Tex Membran
wasserdicht & atmungsaktiv
Sprengung 6 mm
Gewicht 390 g
Preis (UVP) 149,00 €
Amazon Preis EUR 129,36 *


Passform

In den Laufschuh von La Sportiva kann ich ganz einfach hineinschlüpfen, denn die Schnürung lässt sich sehr einfach weiten und anschließend genau so einfach festziehen. Wie erwartet, ist der Schuh etwas breiter und bietet besonders im Bereich des Vorfußes ordentlich Platz. Trotz meiner eher schmalen Füße habe ich ausreichend halt in den Laufschuhen, was ich auf die seitlichen Verstärkungen zurück führe. Auch die Ferse wird fest von der dicken Polsterung des Laufschuhs umschlossen, so dass hier kein Scheuern möglich ist.


Test La Sportiva Lycan GTX

Den Lycan GTX konnte ich den letzten Monaten ausführlich testen, wobei ich mit dem Trailrunningsschuh fast ausschließlich bei schlechtem Wetter, beziehungsweise nassen und matschigen Untergründen gelaufen bin. Meine Laufrunden führten mich dabei zu ca. 70% über Waldböden und ca. 30% über asphaltierte Straßen. Einige Kilometer bin ich mit dem Laufschuh auch am Strand auf Sand und Steinen gelaufen.

Die ersten Schritte fühlen sich für mich immer etwas ungewohnt und fast ’schwerfällig‘ an, da andere Laufschuhe, die ich nutze fast 140 Gramm weniger wiegen. Dieser Gewichtsunterschied macht sich natürlich bemerkbar und beeinflusst das Laufgefühl. Der Lycan GTX geht also erst einmal nicht so „nach vorne“, auch wenn die Sprengung von 6 mm eigentlich die Vorwärtsbewegung begünstigt. Ist man aber erst einmal in Bewegung, läuft sich der Schuh gut. Die Passform mit Platz im Vorfußbereich ist sehr angenehm.

#GripMonster

Das Profil ist ganz offensichtlich für weiche, matschige und nasse Untergründe gemacht, trotzdem kann man mit den dicken Noppen auch ein paar Straßenkilometer laufen. Kommt man dann aber endlich auf Waldwege, kann das Profil der Sohle das volle Potential entfalten. Die dicken Noppen krallen sich förmlich in den weichen Boden und machen ein (aus-)rutschen unmöglich. Jederzeit habe ich stabilen Halt in den Laufschuhen und bei allen weichen Untergründen ein gutes und vor allen Dingen sicheres Laufgefühl. Die gute Dämpfung der Zwischensohle steckt auch Wurzeln, Steine und andere punktuelle Belastungen gut weg, ohne dass diese direkt und unangenehm spürbar auf den Fuß übertragen werden. Da ich oft an der Küste entlang laufe, musste ich den Laufschuh natürlich auch direkt am Strand ausprobieren. Auch hier gräbt sich das Profil in den weichen Untergrund und vermittelt ein sicheres Laufgefühl. Durch die wasserdichte Membran aus Gore Tex, muss ich mir auch keine Sorgen vor den Wellen machen:

Übrigens gibt es das Modell Lycan auch ohne Gore Tex Membran und auch als Variante für Frauen. Der Lycan GTX ist im Vergleich zum „Standard“ Lycan wasserdicht, hat ein ausgeprägteres Profil und ist deutlich schwerer.

Hier der „Standard“ Lycan zu einem aktuellen (Amazon) Preis von EUR 113,84 * (Damen) und EUR 102,80 * (Herren).


La Sportiva – Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit ist ein Thema, welches glücklicherweise immer mehr an Bedeutung gewinnt – besonders in der Sportbekleidungs- und Outdoorindustrie. La Sportiva ist vielfältig bemüht die Produktion und das Produktsortiment umweltverträglich zu gestalten und Einwirkung auf die Umwelt im weiter zu verringern.

La Sportivas Zertifikate zur Umweltverträglichkeit der Kollektion:

  • bluesign Zertifizierung
  • ISO 14001
    Kontrolle der Umweltbelastung führte zur Reduktion und Wiederverwertung der Abfälle
  • PFC Free Program

La Sportivas Engagement im Bereich Umwelt:

  • 1% for the Planet
  • Outdoor Conservation Association

Ich war positiv überrascht, als ich das Label "made in Germany" in meinem neuen Laufshirt von La Sportiva entdeckt…

Gepostet von derJogger am Freitag, 7. Dezember 2018

La Sportiva bietet den seltenen Service der Neubesohlung ihrer Laufschuhe und arbeitet dafür mit offiziellen Schuhmachern zusammen, die sich in einigen europäischen Ländern inklusive Deutschland befinden. So soll die Nutzungsdauer der La Sportiva Schuhe erhöht und damit der Müll verringert werden. Das finde ich einen sehr sinnvollen Service! Die Reparatur defekter Laufschuhe und Sportbekleidung ist ökologisch das beste, was man machen kann. Natürlich muss eine entsprechende Robustheit und Langlebigkeit des Laufschuhs gegeben sein, sonst lohnt sich ein Sohlenwechsel natürlich nicht.

Hier findest du die Liste der offiziellen La Sportvia Schuhmacher:

https://www.lasportiva.com/de/offizielle-schuhmacher

Mehr zum Thema Nachhaltigkeit bei La Sportiva:

https://www.lasportiva.com/de/nachhaltigkeit


Zusammenfassung & Fazit

Der Lycan GTX von La Sportiva zeigt sich im Praxistest als sehr bequemer, wasserdichter Laufschuh mit ordentlich Grip auf weichen Untergründen. Einziges Manko ist die leichte Tendenz zum ‚Übergewicht‘. Ein kleiner Nachteil der aber durch Robustheit und eben der Wasserdichtheit aufgewogen wird.

Der Trailrunningschuh fühlt sich besonders wohl, wenn es draußen nass, kalt und matschig ist. Pfützen und Regen werden dank Gore Tex abgewehrt und bei Kälte funktioniert die atmungsaktive Membran am besten. Das ausgeprägte Profil gibt besten Halt auf weichen und rutschigen Wegen.

Als Laufschuh für nasse und kalte Tage kann ich den Lycan GTX besonders abseits der asphaltierten Wege empfehlen.

 

* IN EIGENER SACHE

Gefällt dir, was du hier bei derJogger.de liest? Dann würde es mich freuen, wenn du diesen Blog unterstützt noch etwas bekannter zu werden. Es gibt verschiedene Möglichkeiten diese Webseite auch ohne Kosten für dich zu unterstützen:

  • Partnerprogramme & Affiliate Links
    Ich erhalte eine kleine Provision, wenn du über einen Amazon-Link oder andere sogenannte „affiliate Links“ (sind alle mit * markiert) in einem meiner Beiträge einkaufst. Den Kaufpreis beeinflusst diese Provision natürlich nicht. Mögliche Einnahmen werden direkt wieder in diesen Blog investiert, indem z.B. ein Teil der Server- und Domainkosten davon bezahlt werden.
  • Socialize
    Folge derJogger.de auf Facebook oder Instagram und bleibe auf dem Laufenden! Regelmäßig, oft fast täglich, poste ich Interessantes und Neuigkeiten rund um Laufen, Sport und Natur. Hier findest du die Facebookseite zum Blog.
  • Feedback
    Natürlich interessiert mich dein Feedback zu derJogger.de und zu diesem Beitrag. Welche Erfahrungen hast du mit Laufschuhen von La Sportiva gemacht? Hast du deine Laufschuhe schon einmal neu besohlen lassen? Ich bin gespannt auf deine Erfahrung, Empfehlung und Meinung. Schreibe mir gerne ein Kommentar!

derJogger

2 Comments

  1. Schöner Schuh. Das Gewicht ist allerdings ein K.O. Kriterium. Aber da unterscheiden sich die GTX Dinger ja alle nicht groß voneinander. Und hey – so ein Fuß trocknet auch schnell wieder, wenn der Schuh ordentlich Luft rein lässt. 😉

    • Ich komme mit dem Gewicht eigentlich erstaunlich gut zurecht, obwohl ich ein großer Fan leichter Laufschuhe bin. Für kürzere Distanzen im Dreck ist es aber wirklich angenehm den Lycan an den Füßen zu haben. Natürlich wird man damit keine PB aufstellen und auch keinen Marathon laufen, aber gerade für matschige Waldwege oder Strandläufe im Sand passt der Schuh gut.

      Viele Grüße von der Küste, Martin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.