Salomon Predict RA im Test

Endlich mal ein Salomon Laufschuh im Test! Salomon ist unter Trailläufern ja sehr bekannt und die Marke, auf die sich die viele verlassen. An den Füßen der Trailläufer befinden sich oft Salomon Laufschuhe und auf dem Rücken die Laufrucksäcke von Salomon. Auch im Bereich der Laufbekleidung sind die Franzosen aktiv und überzeugen mit qualitativ hochwertigen und durchdachten Produkten für uns. Vor einigen Wochen hatte ich die super leichte Laufshort Sense im Test – der ideale Begleiter für die heißen Sommertage!

Nun habe ich seit einigen Wochen den Salomon Predict RA im Test – ein speziell für die Straße (RA = Road Avenue) entwickelter Laufschuh. Ich habe den Laufschuh auf verschiedensten Distanzen benutzt und bin in unterschiedlichsten Geschwindigkeiten gelaufen, um möglichst vielfältige Erfahrungen zu sammeln. Der Untergrund besteht auf meinen Laufrunden meistens aus ca. 50% Asphalt und 50% Waldwege. Man könnte meinen, ein Straßenlaufschuh aus dem Hause eines Trailexperten, könnte dafür also der perfekte Laufschuh sein …


Der Predict RA wurde mir für diesen Test freundlicherweise von Salomon zur Verfügung gestellt – vielen Dank! Selbstverständlich schreibe ich hier unvoreingenommen über meine persönlichen Erfahrungen mit dem Laufschuh.


Der erste Eindruck

Ich finde, der erste Eindruck eines Laufschuhs ist nicht unwichtig, denn hier werden auch die Erwartungen an den Laufschuh erzeugt. Neugier kann gesteigert werden oder es kann sich direkt ohne Lauf Enttäuschung breit machen.

Der Salomon Predict RA enttäuscht mich im ersten Eindruck ganz und gar nicht! Durch den schicken Farbverlauf von grau zu rot wirkt der Laufschuh besonders sportlich. Die Verarbeitung des Laufschuhs ist, wie ich es bisher von Salomon gewöhnt bin, sehr hochwertig.

Besonders auffällig ist die gesamte Fersenkonstruktion, die aus einem Neopren-ähnlichen, weichen und elastischem Material gefertigt ist. Übrigens habe ich bei Runnersworld gelesen, dass dieser Teil des Laufschuhs aus der Produktion eines BH-Herstellers stammt. Man kann sich also gut vorstellen, dass hier großen Wert auf Passform gelegt wurde. Die untere Hälfte dieses Fersenbereichs ist etwas fester, der obere Teil, der an der Achillessehne besonders hoch geht, ist sehr flexibel. Das an der Ferse sehr dünne und im vorderen Bereich luftdurchlässige Obermaterial erzeugt einen sehr leichten Eindruck.

Auch die Sohle des Straßenlaufschuhs von Salomon fällt mit mehreren tieferen Rillen auf, die die Sohle in mehrere Segmente unterteilen. Die Rillen erhöhen die Flexibilität der Sohle und versprechen ein natürliches Abrollverhalten des Fußes.

Ich freue mich auf den Praxistest!

 

Daten Salomon Predict RA

Marke Salomon
Modell Predict RA
Sprengung 8 mm
Gewicht 292 g (Größe 45,5)
Preis (UVP) 159,95 €
Amazon Preis EUR 144,89 *
Predict RA im Salomon Shop https://www.salomon.com/de-de/shop-emea/product/predict-ra.html#848=12978

Passform Salomon Predict RA

Der erste Eindruck täuscht nicht, denn das flexible Material im Fersenbereich lässt den Fuß super leicht in den Laufschuh gleiten und fühlt sich dann sehr angenehm an. Bei diesem Laufschuh ist die Satz „sitzt wie eine zweite Haut“ sehr passend. Wie oben schon erwähnt, stammt die Fersenkonstruktion aus der Produktion eines BH-Herstellers. Vermutlich ist dies der Grund für den extremen guten Sitz des Laufschuhs am Fuß.

Die Schnürung ist sehr effektiv und so lässt sich der Laufschuh schnell binden. Einmal festgezogen, wirkt die Schnürung mit einem festen Sitz des Schuhs besonders im mittleren Bereich des Fußes.

Die Zehenbox ist minimal breiter geschnitten, als ich es von anderen Laufschuhen kenne, was ich als sehr angenehm empfinde. Der vordere Bereich des Laufschuhs bietet ausreichend Platz für die Zehen.

Test Salomon Predict RA

Der Salomon Predict RA zeigt sich im Test als sehr komfortabel. Passform und Tragegefühl von Salomons Straßenlaufschuh empfinde ich als sehr angenehm.

Das Anziehen ist wirklich eine kleine Freude für sich. Beim Laufen zeigt sich aber erst, was der Laufschuh wirklich kann und in welcher Distanz er am besten aufgehoben ist. Wie ich anfangs schon geschrieben habe, bin ich den Predict RA auf Distanzen von 5 bis 25 km in verschiedensten Geschwindigkeiten gelaufen.

Beim Loslaufen fühlt sich der Salomon Laufschuh von Anfang an, ohne Eingewöhnung, sehr gut an. Das komfortable Tragegefühl und das relativ geringe Gewicht lassen mich aber schnell vergessen, weiter auf die Besonderheiten dieses Straßenlaufschuhs zu achten. Wie sich herausstellt, ein gutes Zeichen.

Ich glaube, dass besonders die gute Passform des Salomon Laufschuhs dazu beiträgt, das feste Schuhwerk schnell zu vergessen. Der Straßenlaufschuh sitzt wie eine zweite Haut, wie eine gut sitzende Socke, am Fuß und drückt oder scheuert an keiner Stelle. So kann man das Schuhwerk schnell vergessen und das natürliche Laufen genießen.

Ich habe von Anfang an das Gefühl, dass die Sohle eine etwas festere Dämpfung hat, was ich bei Laufschuhen meistens bevorzuge, weil ich den Untergrund besser ‚spüre‘. Ein Gefühl, welches mir bei vielen, stark gedämpften, Laufschuhen fehlt. Die Sohle bietet mir aber auch eine durchgängige Verbindung zum Boden, die vermutlich durch die Segmentierung der Sohle verbessert wird. Das führt zu mehr Stabilität und ein natürliches Abrollverhalten des Laufschuhs.

Der Predict RA wurde von Salomon speziell für die Straße entwickelt, was mich aber natürlich nicht davon abhält, auch mal durchs Gelände zu laufen. Wie bei einem Laufschuh einer Bergsportmarke zu erwarten, fühlt sich auch das Laufen auf unebenen Wegen gut an. Auch auf nassen Waldwegen habe ich ausreichend Grip und Kontrolle.

Als Trailspezialist weiß Salomon, wie man robuste Laufschuhe baut, die im unwegsamen Gelände auch etwas einstecken können. Die Verarbeitung des Straßenlaufschuhs Predict RA wirkt hochwertig und langlebig. Nach mindestens 100 km auf Straßen und Waldwegen kann ich noch keine sichtbaren Abnutzungen erkennen.

Übrigens bin ich mit Salomons neuem Straßenlaufschuh meine letzte 10 km Bestzeit gelaufen. Ich glaube jedoch nicht, dass der Predict RA dafür verantwortlich ist. Der Laufschuh von Salomon ist nicht unbedingt der dynamischste und sportlichste Laufschuh, auch wenn er ein relativ leichtes Gewicht hat.

Im Test hat sich gezeigt, dass der Salomon Predict RA ein zoller Laufschuh für die regelmäßigen Laufrunden ist. Besonders wohl fühle ich mich mit dem Laufschuh auf mittleren Distanzen in mittlerem Tempo. Für wirklich lange Distanzen trage ich lieber Laufschuhe mit etwas weicherer Dämpfung und für die nächste 10 km Bestzeit würde ich einen leichteren noch etwas dynamischeren Laufschuh tragen.

Zusammenfassung & Fazit

Der Test des Salomon Predict RA bestätigt meinen ersten Eindruck:

Der leichte Laufschuh ist ein rundum gelungener und besonders bequemer Straßenlaufschuh in überdurchschnittlicher Qualität.

Das besondere Highlight des Straßenlaufschuhs von Salomon ist die Passform und der damit verbundene Tragekomfort, der vorrangig durch die vorgeformte und teils elastische Fersenkontruktion beeinflusst wird.

Wenn Salomon einen Fuß in die Tür zum Straßenlaufschuhmarkt bekommen wollte, haben sie dies nicht nur geschafft, sondern sind gleich im Dauerlauf durch gerannt und befinden sich mit diesem Schuh auf einer Höhe mit den bekannten großen Marken.

Wer einen vielseitig einsetzbaren Laufschuh sucht und besonders viel Wert auf die perfekte Passform legt, für den ist dieser Laufschuh eine klare Kaufempfehlung!

* IN EIGENER SACHE

Gefällt dir, was du hier bei derJogger.de liest? Dann würde es mich freuen, wenn du diesen Blog unterstützt noch etwas bekannter zu werden. Es gibt verschiedene Möglichkeiten diese Webseite auch ohne Kosten für dich zu unterstützen:

  • Partnerprogramme & Affiliate Links

Ich erhalte eine kleine Provision, wenn du über einen Amazon-Link oder andere sogenannte „affiliate Links“ (sind alle mit * markiert) in einem meiner Beiträge einkaufst. Den Kaufpreis beeinflusst diese Provision natürlich nicht. Mögliche Einnahmen werden direkt wieder in diesen Blog investiert, indem z.B. ein Teil der Server- und Domainkosten davon bezahlt werden.

  • Socialize

Folge derJogger.de auf Facebook oder Instagram und bleibe auf dem Laufenden! Regelmäßig, oft fast täglich, poste ich Interessantes und Neuigkeiten rund um Laufen, Sport und Natur. Hier findest du die Facebookseite und hier Instagram zum Blog.

  • Feedback

Natürlich interessiert mich dein Feedback zu derJogger.de und zu diesem Beitrag. Welche Erfahrungen hast du mit den Laufschuhen von Salomon gemacht? Hattest du schon Salomon Laufschuhe für die Straße oder für Trails? Ich bin gespannt auf deine Erfahrung, Empfehlung und Meinung. Schreibe mir gerne ein Kommentar!

derJogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.